19. September 2018

Hagenthal-le-Bas



Müllheim- Hagenthal-le-Bas, 45km


Was eine Tour so mit einem macht... so manch einer kann schonmal zum Frühaufsteher mutieren. So gelang es uns tatsächlich an diesem Morgen einheitlich gegen  viertel nach sieben aufzustehen. Ausser Thomas und Marians Berichterstattung über einen Trecker der wohl das ein oder andere mal nach an unseren Zelten vorbei gefahren ist, war es auch eine sehr angenehme Nacht. Ebenso neu wie das frühe Aufstehen war, dass wir unmittelbar danach direkt unser Lager abgebrochen hatten und gegen viertel vor neun die Erklimmung des Hügels fortgesetzt haben. 3km währte der Anstieg bis wir eine Lichtung erreichten und von der Sonne angestrahlt unser Frühstück zu uns nahmen. Aus einer Frühstückspause wurde eine sich bis viertel vor 12 ziehende "Seelebaumelnpause". Zugegeben war es im Nachhinein etwas unbefriedigend, da wir halt vor dieser Pause in dem Sinne nichts geleistet hatten. Egal... Schließlich ging es danach durch wunderschöne Landschaften bei strahlender Sonne weiter in Richtung Basel. Auch dort angekommen brauchte es etwas Zeit, da sich einerseits Antonius ein Buch gekauft hat und anderseits der Stadtverkehr und ein paar  Sehenswürdigkeiten ihre Zeit benötigen. Nach diesem Kurztripp durch die Schweiz ging es promt wieder nach Frankreich. Wieder in Frankreich schmissen wir nach kurzem Einkauf unseren Kocher an, wonach wir klassisch unsere 1000g Nudeln weggeputzt haben. Entgegen der Planung dauerte diese Essenspause bis ca. 18 Uhr. Danach hieß es einen Schlafplatz zu finden. 10km führte uns unser Weg durch zwei Dörfer und an einem Golfplatz vorbei. Während sich bereits leichte Verzweifelung breit machte, klingelten wir gegen 19Uhr bei einem Haus mit einer großen Wiese nebenan. Zu unserem Glück sprach der älterer Herr perfekt Deutsch und lies uns freundlicherweise auf seiner Wiese unser Lager aufschlagen. Noch dazu lies er uns in seinem Keller duschen. Nach diesem Erlebnis wurde uns wiedermal klar, wie viele nette Menschen es gibt, die einem gerne eine Herberge bieten.